egeglas-Forum

Normale Version: Panzerschlauch-Probleme
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo liebes egeglas-Forum,

seit über einem Jahr bin ich stolzer Besitzer eines VA-Panzerschlauches mit schwarzem Ledergriff. Leider hab ich einige Probleme damit:

1. Das Leder an Griff- und Endstück löst sich nach unzähligen Benutzungen und Reinigungen langsam ab. Mit welchem Kleber hast du das geklebt und wo bekomm ich den her, Gunnar? Gibts sonst noch Tricks, wie man das so schön gerade und gleichmäßig hinbekommt?

2. Das größte Problem: Vor allem im direkten Vergleich mit anderen Schläuchen, beispielsweise den Mantelschläuchen, ist schon immer ein Geschmacksverlust beim Panzerschlauch bemerkbar. Meinst du, das lässt sich durch Kürzen des Schlauchs (etwa auf die Länge der Mantelschläuche) beheben? Durch mein langes Mundstück müsste mein Panzerschlauch nämlich auf stolze auf 230 cm kommen..Wäre es vom Aufwand und von den Kosten her vertretbar, wenn du das nachträglich noch machst, Gunnar?

3. Ich war einen Monat lang im Ausland und der Schlauch hat derweil in der Schublade gegammelt. Seitdem hat er einen ganz seltsamen Eigengeschmack. Deswegen müsste der Innenschlauch ausgetauscht werden. Ich denke beim neuen Panzerschlauch werden die gleichen verwendet, deswegen sollten die ja noch vorrätig sein, oder?

Ich hoffe das lässt sich alles regeln, damit das Rauchen damit wieder Spaß macht. Ich würde es sehr schade finden, wenn ich den Schlauch irgendwann ausrangieren müssteSad
Hab ebenfalls das Problem mit dem Leder und auch mit dem Gammelgeschmack vom Innenschlauch. Ich hab schon den zweiten Innenschlauch und der is jetzt nach nem halben Jahr in Gebrauch total durch... Schmeckt nicht mehr so gut, ich vermute das einfach der Innenschlauch zu dünnwandig ist, weil bei meinem 2 Jahre alten Standartschlauch hab ich keinerlei Nebengeschmack... vll gibts ja Alternativen zu dem dünnwandigen Silikonschlauch
viel Interessanter ist die Frage woher der "Gammelgeschmack" kommt.
Da er beim normalem Schlauch nicht auftritt und nicht einfach nur daher kommt dass der Schlauch dünnwandiger ist komme ich nur auf folgenden Ansatz:
-Stahl, Leder oder Kleber (ich tippe auf letzteres, wobei ich nicht weis welcher Kleber benutzt wurde) übertragen geschmackstoffe die sich dann auf dem Silicon anhaften(z.b. z.b beim Waschen)...
(05.07.2011 17:46)zize schrieb: [ -> ]Hab ebenfalls das Problem mit dem Leder und auch mit dem Gammelgeschmack vom Innenschlauch. Ich hab schon den zweiten Innenschlauch und der is jetzt nach nem halben Jahr in Gebrauch total durch... Schmeckt nicht mehr so gut, ich vermute das einfach der Innenschlauch zu dünnwandig ist, weil bei meinem 2 Jahre alten Standartschlauch hab ich keinerlei Nebengeschmack... vll gibts ja Alternativen zu dem dünnwandigen Silikonschlauch

Vll wäre ein etwas dickwandiger Innenschlauch auch machbar, wäre eben dann nicht förderlich für den Durchzug und die Flerxibilität. Ich weiß nicht woher der Eigengeschmack kommt, wahrscheinlich hat sich da was festgesetzt. Der Schlauch hat ja durch meine Abwesenheit relativ lange kein Wasser gesehen.. Bin mal gespannt ob Gunnar Rat weiß ^^
(05.07.2011 21:17)Pad schrieb: [ -> ]Vll wäre ein etwas dickwandiger Innenschlauch auch machbar

ich sehe - wie vorhin geschrieben - keinen direkten Zusammenhang zwischen der Wanddicke und der Geschmacksverfärbung.

Auch an der Behandlung des Schlauches dürfte es nicht liegen - weil man davon ausgehn darf dass der normale Schlauch den selben Umständen ausgesetzt ist und dort diese probleme ja eben nicht auftreten.

--> Edelstahl, Leder oder Kleber.
(wie gesagt, solange der Schlauch aus dem gleiche Material wie der normale Schlauch besteht)

lg
Das Problem mit dem sich lösenden Leder ist bekannt. Nicht zuletzt deswegen baue ich den Schlauch nicht mehr. Was ich dir anbieten kann ist ein neuer Griff aus genähtem Leder. Ich behandle das als Garantiefall.

[Bild: panzergriff.jpg]

Die Innenschläuche bei den neuen Panzerschläuchen sind dicker, passen aber nicht zu den Befestigungshülsen der alten Schläuche. Daher biete ich parallel dazu weiterhin die dünnen Schläuche an. Dass sich die Schlauchdicke auf den Geschmack auswirkt, kann ich mir nicht vorstellen. Das es an der Länge liegt, klingt schon plausibler. Möglicherweise können sich Pilze und Bakterien im Panzerschlauch besser vermehren, weil es darin dunlel ist?
Ich hab den Schlauch jetzt mal auseinander genommen, dh Innenschlauch raus... Der Silikonschlauch sah ziemlich eklig aus, überall braune Flecken, gammlig-metallischer Geruch. Jetzt wundert mich gar nichts mehr^^ Da muss ein neuer her.. Die Variante mit dem genähten Leder gefällt mir ziemlich gut, nur möchte ich es dann an Mund- und Endstück, da das Endstück "nackt" seltsam aussieht und dort noch Klebereste sind, die ich nicht ganz abbekomme. Nachgemessen hab ich auch, der Schlauch ist ohne Mundstück 220cm lang, ich denke auf 40cm könnte ich gut verzichten, dann wäre er vergleichbar lang wie andere Schläuche. Ich werde mich mal per e-Mail melden.
Referenz-URLs